Tennis im Freizeitpark Landsberg

Tennis ist ein Rückschlagspiel und wird von 2 oder 4 Spielern gespielt. Es wird unterschieden zwischen dem Einzel und dem Doppel. Beim Einzel spielen 2 Spieler gegeneinander. Beim Doppel treffen je 2 Spieler aufeinander. Zusätzlich gibt es je Zusammenstellung beim Doppel das Herrendoppel, das Damendoppel oder gemischte Doppel.

Tennis Outdoor

Tennis und seine Geschichte

Historisch wurden Rückschlagspiele in Europa bereits vor 700 Jahren gespielt. Dabei wurden noch keine Schläger verwendet, sondern es wurden die Handflächen genutzt.

Zum Spielen wurden ein Lederball oder Korkball verwendet. Die Bälle hatten zu dieser Zeit nur geringe Sprungeigenschaften und so wurde in sogenannten Ballhäusern mit elastischen Böden gespielt. Das Spiel mit den Lederbällen war nur wohlhabenden Kreisen vorbehalten.

In der Mitte des 19. Jahrhunderts kamen Gummibälle auf. Der Sport konnte nun auch im Freien ausgeübt werden.

Schon zu dieser Zeit wurden Regeln aufgestellt, die zum Teil bis heute Bestand haben. So durfte der Ball nur einmal aufschlagen und man musste den Ball im Flug aufgefangen.

Zu dieser Zeit entwickelte sich auch die Begrifflichkeiten im Tennissport.  Die Bezeichnung „weißer Sport“ entstand wohl in den Ballhäusern. Die Räume in den Ballhäusern waren dunkel ausgemalt und die Spieler trugen helle Kleidung.

Das erste Turnier in Wimbledon

Das erste Turnier gab es bereits 1877 Wimbledon. Es wurde auch schon nach allgemein anerkannten Regeln gespielt, die in den folgenden Jahren mehrfach revidiert wurden.

Die Regeln wurden 1880 präzisiert und von der englischen Tennis Federation anerkannt.

Der Tennissport galt früher als elitäre Sportart und ist aber heute im Breitensport sehr verbreitet. Tennis ist seit 1988 wieder eine olympische Disziplin und hat weltweit Millionen von begeisterten Anhängern.

Internationale Turniere

Im professionellen Bereich werden ganzjährig internationale Turniere ausgetragen. Die Teilnehmer der Turniere werden über ein Punktesystem für die Weltrangliste bewertet. Die Platzierungen haben Einfluss auf die Teilnahme an Turnieren.

Die wichtigsten Turniere der Profis sind die 4 Grand-Slam-Turniere. Diese Turniere werden vom Weltverband ITF veranstaltet.

Dann folgen die  ATP World Tour Finals (Herren) bzw. die WTA Tour Championships (Damen) am Ende der Saison. Bei den Herren folgt als nächste Kategorie die ATP Masters Series mit neun Turnieren

Grand-Slam-Turniere

Mannschaftswettbewerbe

Profitour

 

Quelle: Wikipedia

Internationale Tennis Turniere der Profis