Gesundheitskurse

Aquafitness ist ein Ganzkörpertraining, das im Flachwasser in Brusthöhe oder im Tiefwasser mit und ohne Geräte wie Schwimmnudeln, Hanteln, Aqua-Bike oder Kick-Box-Handschuhen angeboten wird. Dabei werden Arme, Beine, Gesäß und Rumpf trainiert.

Durch Aquafitness wird die Kraft, Beweglichkeit und Ausdauer gesteigert und die Entspannung gefördert. Das moderne Aquafitness-Training ist im Vergleich zur klassischen Wassergymnastik eher fitnessorientiert und beinhaltet auch Aerobic- und Pilates-Elemente. Vor allem der Wasserauftrieb und der Wasserwiderstand fördern die Gelenkentlastung, Muskelkraft und Ausdauer.

PILATES ist eine sanfte, aber überaus wirkungsvolle Trainingsmethode für den Körper und auch den Geist – ein systematisches Körpertraining. Einzelne Muskeln oder Muskelpartien werden ganz gezielt aktiviert, entspannt oder gedehnt. Nicht die Quantität, sondern die Qualität der PILATES-Übungen zählt und die Atmung wird mit den Bewegungen koordiniert.

Besonderes Augenmerk gilt hierbei der Körpermitte. Das Training der Tiefenmuskulatur im Becken und in der Taille verbessert die Beweglichkeit. Becken und Schulterbereich lassen sich dadurch noch freier gegeneinander verdrehen. Durch die Aktivierung des Kraftzentrums (Powerhouse) werden Taille und Hüfte – sozusagen als Nebenwirkung – schlanker. Pilates bringt Muskeln und Gelenke wieder in Schwung, ohne sie zu belasten.

Als Teilnehmer an unseren Pilates-Trainings ändern Sie bald Ihre Bewegungs- und Haltungsgewohnheiten und nehmen so das Training mit in den Alltag. Auch können Sie viele der Pilates-Übungen wirkungsvoll während der üblichen Tagesaktivitäten oder anderer Sportarten genützt werden. Menschen, die Pilates trainieren, wirken größer, aufrechter, gelassener und schlanker – einfach natürlicher.

Bodyform sorgt effektiv für eine wohlgeformte Figur und vereint verschiedene Trainingsmethoden. Dazu zählen unter anderem Problemzonen- oder Figurgymnastik, Fatburning oder Callenetics.
Ziele des Bodyformings sind der Aufbau von Muskeln und der Abbau von Fett, um bestimmte
Körperpartien und das Gewebe zu straffen. Der Kurs motiviert mit passender und ansprechender Musik und Freude über eine verbesserte Figur und mehr Wohlbefinden. Je nach Wetterlage findet der Kurs indoor oder outdoor statt.
Gezielte Körperfettreduktion: alles, was den Fettstoffwechsel und die Fettverbrennung ankurbelt,
tut der Figur gut! Reine Kraftübungen bringen das Körperfettanteil weniger zum Schmelzen. Deshalb sind alle Workouts mit hohem Ausdaueranteil ideal. Das Fett schwindet jedoch nur im Bereich einer bestimmten Pulsfrequenz. Unsere qualifizierter Trainer berät Sie vor dem Kurs und das Tragen einer Pulsuhr wird empfohlen.
Training mit gesundheitlichem Wert für das kardiovaskuläre System durch bestimmte Belastungsintensitäten – auch bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu empfehlen.
Unser Trainer achtet während des Kurses auf Rücken- und Gelenkfreundlichkeit. Daher ist der
Kurs auch für bei Übergewicht und für Anfänger bestens geeignet.

High Intensity Interval Training – HIIT ist eine moderne Trainingsmethode, bei der sich kurze Belastungsphasen von meist 20–60 Sekunden mit kurzen aktiven Erholungsphasen von etwa 10–30 Sekunden mehrmals abwechseln. Als Trainingsgerät dienen vorwiegend Fahrrad-Ergometer, Crosstrainer, Laufband und Rudermaschine. 

Beim HIIT-Kurs liegen die Belastungsphasen im oberen anaeroben Bereich. Das bedeutet, der Körper verbraucht den Sauerstoff schneller als er ihn einatmen kann. Daher verbrennen die Muskeln die gespeicherten Kohlenhydrate teils unvollständig, wodurch sich in den Muskeln und im Blut Milchsäure (Laktat) anreichert. In den Erholungsphasen und nach dem Training baut der Körper die Milchsäure langsam wieder ab.

Der Herz hämmert. Die Muskeln brennen.

Das bringt H.I.I.T.:

  • zusätzlicher Trainingsschub für ambitionierte Hobby- und Leistungssportler
  • Zeitersparnis dank kurzer Trainingseinheiten
  • erhöhte Laktat-Toleranz
  • schnelle Verbesserung der Ausdauer
  • verbesserte Fettverbrennung
  • Wie stark sich die letzten drei Vorteile individuell auswirken, hängt jedoch davon ab, wie gut der Körper auf das Training anspricht.

HIIT steigert bei Untrainierten die Ausdauer und Leistungsfähigkeit wie aerobes Intervall- oder Ausdauertraining. Des Weiteren trägt HIIT zur Herzgesundheit bei und verbessert die Insulinempfindlichkeit in den trainierten Muskelgruppen – wie sportliche Aktivität im Allgemeinen auch.

Wer kann RehaSport nutzen?
Rehasport kann grundsätzlich bei jeder Beeinträchtigung von körperlichen Funktionen in Betracht kommen.
Für chronisch Kranke wie auch für Menschen, die aufdem Weg sind, chronisch krank zu werden. Dabei gibt es keine Altersbegrenzung. Rehabilitationssport kann auch für Kinder in Betracht kommen. Gerade nach einer
postoperativen Reha oder nach krankengymnastischen Behandlungen stabilisiert der Rehasport durch das weiterführende Training den Behandlungserfolg.

RehaSport auf Verordnung des Arztes
Rehasport darf von jedem niedergelassenen Arzt verordnet werden. Die Verordnung nach § 64 Abs. 1 Nr. 3 und
4 SGB IX unterliegt nicht der Heilmittelverordnung und istsomit budgetneutral für den Arzt. Die Verordnung umfasst i. d. R. 50 Übungseinheiten!


Kostenübernahme durch die Krankenkassen
Sportliche Betätigung und regelmäßiges Training wird von den Krankenkassen als ergänzende Leistung übernommen. Die Verordnung muss vom Kostenträger, in der Regel ist das Ihre gesetzliche Krankenkasse, genehmigt werden. Dazu reichen Sie die Verordnung bei Ihrer Krankenkasse zur Bewilligung ein.

Was soll RehaSport bewirken?
Der Einstieg in die einzelnen Kurse ist jederzeit möglich. Ziel des Programms ist es, Ihre Beschwerden zu lindern
bzw. vorzubeugen. Kraft und Ausdauer, Koordination und Flexibilität werden verbessert. Der Rehasport dient als
Hilfe zur Selbsthilfe. Dabei soll auch die Verantwortlichkeit für die eigene Gesundheit gestärkt und zu einem
lebensbegleitenden Sporttreiben motiviert werden.


Rehasport wird auf Ihre individuellen körperlichen und gesundheitlichen Bedürfnisse abgestimmt. Die Qualität
wird durch den Verband, die betreuenden Ärzte und die qualifizierten Übungsleiter sichergestellt.

Sie möchten mehr erfahren? Wenden Sie sich direkt an unseren zertifizierten Trainer Herrn Ortmann, Telefon 0176 87318052.

Sie wollen einen oder alle Kurse selbst ausprobieren und erleben, ob Ihnen das Training Spaß macht? Dann buchen Sie jetzt gleich online einen Schnupperkurs: